Tourismus an der Algarve

Eine Erfolgsgeschichte seit Mitte des letzten Jahrhunderts - heute trägt die Algarve mehr als 40% zum Tourismus Einkommens von Portugal bei

Die ersten Luxushotels entstehen in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts am Rio Guadiana und in Praia da Rocha, ebenso ein 9-Loch Golfplatz bei Portimão. 1965 eröffnet der Internationale Flughafen von Faro (FAO), ein Jahr später baut Sir Henry in Penina den erstem PGA Golfplatz an der Algarve, und im selben Jahr beginnt der Aufstieg von Vilamoura zum größten Golf- und Ferienresort in ganz Portugal. Die friedliche Nelkenrevolution von 1974und der Beitritt Portugals zur Europäischen Gemeinschaft im Jahre 1986 sind weitere Meilensteine auf dem Weg zu einer der führenden Feriendestinationen in Europa und weltweit. Heute ist der Tourismus der größte Wirtschaftsfaktor an der Algarve und trägt ca. 40% zum Tourismus Einkommen von Portugal bei.


Unsere Empfehlungen
Werbung